Spendenaufruf zum Erdbeben in der Türkei und Syrien

Spendenaufruf für Workcamp in der Erdbebenregion

Das Deutsch-Türkische Jugendwerk und der Jugendtreff Kosmos organisieren über Ostern ein Workcamp für junge Leute in der vom Erdbeben schwer getroffenen Provinz Hatay. Eine 25-köpfige Gruppe will helfen, direkt vor Ort einen Container-Stadtteil für Mädchen und junge Frauen zu errichten, die möglichen sexuellen Übergriffen schutzlos ausgesetzt sind. Sie haben durch die weiträumige Zerstörung und das Auseinanderreißen der Familien jeden Schutz verloren, ein geschützter Raum für sie ist eine dringende Notwendigkeit. Außerdem will die Gruppe einige dringend benötigte Hilfsmaterialien mitnehmen, beispielsweise Medikamente, Schlafsäcke, Babynahrung, Konserven und Hygieneartikel. Millionen von Menschen sind durch die Erdbeben obdachlos geworden. Sie benötigen bei den winterlichen Witterungsbedingungen dringend Notunterkünfte wie Container und Zelte. Ein Wohncontainer kostet rund 3.500 Euro. Durch eine Geldspende können Sie zum Kauf von Wohncontainern beitragen, die von uns vor Ort bestellt und während des Workcamps aufgestellt werden. Je mehr Geldspenden zusammenkommen, umso mehr Wohncontainer können bestellt und errichtet werden. Unser Spendenkonto für Ihre Geldspenden: Kontoinhaber: Deutsch-Türkisches Jugendwerk (dtjw) e.V. IBAN: DE04 5135 0025 0205 0727 04 Stichwort: „Erdbebenhilfe Türkei“ Gerne nehmen wir auch Sachspenden an und nehmen sie mit in die Türkei. Folgende Hilfsmaterialien können Sie direkt spenden: Medikamente gegen Erkältung, Grippe, Fieber, Schmerzen Schlafsäcke Babynahrung Konserven Hygieneartikel Bitte bringen Sie die …

Workcamp in der Erdbebenregion in der Türkei

Jugend-Workcamp im Erdbebengebiet in der Türkei

Nicht nur tatenlos zusehen, sondern helfen und etwas verbessern: Das möchten gerade jetzt viele junge Leute. Deshalb laden das Deutsch-Türkisches Jugendwerk und der Jugendtreff Kosmos Jugendliche zu einem Workcamp über Ostern in die Türkei ein. Wir werden in die türkische Erdbebenregion fliegen, um den Betroffenen direkt vor Ort zu helfen und die Wiederaufbauarbeiten tatkräftig zu unterstützen. Unsere Arbeit wird in Abstimmung mit der örtlichen Gemeinde ausgeführt. Wir wollen gemeinsam mit einer örtlichen Initiative ein Containerdorf speziell für Mädchen und junge Frauen errichten. Diese haben durch die weiträumige Zerstörung und das Auseinanderreißen der Familien jeden Schutz verloren und sind möglichen sexuellen Übergriffen schutzlos ausgesetzt. Ihnen einen geschützten Raum zu bieten ist eine dringende Notwendigkeit. Ihr könnt es Euch denken, Hotels und Restaurants erwarten uns dort nicht: Wir werden in Zelten leben und uns gemeinsam selbst versorgen. Schließe dich uns an, wenn Du in einer von Kriegen, Konflikten, Katastrophen gezeichneter Welt helfen möchtest, etwas Gutes zu tun. Schreib uns eine E-Mail an info@dtjw.de, oder fülle das Anmeldeformular/den Bewerbungsbogen (siehe unten) aus, wenn Du dir etwas zutraust und tatkräftige Hilfe leisten möchtest. Schreib uns auch, wie du dich einbringen willst. Wir kontaktieren dich dann und treffen uns vor dem Einsatz für ein Wochenende, …